LAPP KABEL: MILLA & PARTNER VERANTWORTET FOYERGESTALTUNG

Milla & Partner entwickelte für das Unternehmen Lapp Kabel ein innovatives Showroom-Konzept im Foyer der neueröffneten Stuttgarter Europazentrale. Als durchgehender roter Faden zieht sich das Kabel durch die gesamte Konzeption und Gestaltung der Foyerausstellung. Unter dem Motto  „Zukunft trifft Herkunft“ werden für die Besucher vielfältige Anknüpfungspunkte geschaffen – eine gelungene Willkommensgeste für das traditionsreiche Familienunternehmen. 

Nach der Fertigstellung der neuen Europazentrale in Stuttgart heißt das inhabergeführte und weltweit tätige Unternehmen Lapp Kabel seine Besucher in dem neugestalteten, offenen Foyerbereich willkommen. Bei der Konzeption, Gestaltung und Umsetzung hat sich der führende Anbieter im Bereich der Kabel- und Verbindungstechnologie ganz auf die Expertise von Milla & Partner verlassen. „Das neue Foyer verbindet in einer überzeugenden Inszenierung die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft unseres Familienunternehmens und stellt die große Innovationskraft von Lapp Kabel in den Mittelpunkt“, sagt der Aufsichtsratsvorsitzende Siegbert E. Lapp. Das Kabel findet sich auch in der Foyerausstellung wieder und wird zum gestalterischen Leitmotiv, das konsequent auf alle Bereiche angewandt wird – von der Ausstellungsarchitektur und dem Exponatdesign, über das Grafik- und Mediendesign bis hin zur inhaltlichen Vermittlung. 

Von der Gründungsidee zum Weltkonzern

Den Auftakt bildet eine sich an der Decke durchziehende Rauminstallation, die den Weg von der genialen Gründungsidee bis hin zum heutigen Weltkonzern darstellt: Die losen Kabel verbinden sich zu einem verdrillten Kabelstrang, der in einen leuchtenden Globus übergeht. „Das Bild der parallel laufenden Leitungen haben wir aufgegriffen, auf die gesamte Ausstellungsstruktur übertragen und auf allen Ebenen umgesetzt“, erklärt Johannes Milla, Kreativdirektor und Geschäftsführer von Milla & Partner. 

Das Lapp-Portfolio präsentiert sich

Im Zentrum laden analog und medial bespielte Thementische dazu ein, die verschiedenen Branchenfelder von Lapp Kabel zu entdecken und kennenzulernen. Die selbsterklärenden Exponate machen durch ihre übersichtliche Darstellung das breite Portfolio der Unternehmensgruppe für die heterogenen Besuchergruppen verständlich und schnell greifbar. Die Unternehmens- und Familiengeschichte flankiert die Exponattische auf einer transparenten Historienwand. Sie nimmt die Besucher auf eine faszinierende Zeitreise von der Firmengründung im Jahr 1959 bis in die Zukunft und stellt die wichtigsten Meilensteine von Lapp Kabel vor. Die Innovationen werden mit der Unternehmens- und Familienhistorie in einen Kontext gestellt und Verbindungen dazwischen aufgezeigt. 

Faszination Kabel

Erzählende, dreidimensionale Grafiken vermitteln spannende Unternehmensfakten, die sich schnell und einfach erschließen lassen. So illustriert etwa die raumgreifende Mitarbeiter-Skulptur den Zuwachs an Mitarbeitern in den vergangenen Jahrzehnten zum international agierenden Unternehmen – in Form eines gebauten Diagramms aus verschiedenfarbigen Kabeln. Zwei überdimensionale Panoramen machen auf einen Blick deutlich, dass Lapp-Kabel auch an extremen Orten dieser Welt eingesetzt werden können und schaffen Gesprächsanlässe. Die beiden strahlenden Wandreliefs zeigen stellvertretend den tiefsten und den höchsten Punkt – in der Tiefsee und im K2-Basecamp im Himalaya. 

Der Lapp-Kosmos

Echtzeiteinblicke in den Organismus Lapp ermöglicht eine große Medienwand im Wartebereich des Foyers. Die Medienproduktion von Milla & Partner greift wieder das Kabel als Leitmotiv der Mediengestaltung auf: Sich bewegende Kabel und Kabelstränge generieren abstrakte Bilder, die sich immer wieder zu neuen Schaubildern zusammensetzen und besondere Einblicke in das Unternehmen Lapp-Kabel ermöglichen. Fakten wie die aktuellen Produktionszahlen, die Anzahl der Patente oder die anwesenden Mitarbeiter an allen Standorten werden in eine attraktive Medienbespielung eingebunden und den externen und internen Besuchern auf überraschende Weise präsentiert.


Herunterladen