Neues Hager Forum: Milla & Partner verbinden Medien und Raum

Am 4. Juli hat die Hager Group, führender Anbieter von Lösungen für elektronische Installationen in Gebäuden, im elsässischen Obernai ein neues Forum eröffnet, für das Milla & Partner Ausstellungen und mehrdimensionale Medieninstallationen realisiert haben. Das neue Hager Forum in der Architektur von Sauerbruch Hutton fördert den kontinuierlichen Austausch zwischen Mitarbeitern, Partnern, Kunden und Besuchern, ist Zentrum der Wissensvermittlung und Kompetenzerweiterung.

Im Untergeschoss des insgesamt 7.140 Quadratmeter fassenden Gebäudes haben Milla & Partner die 60-jährige Geschichte des Unternehmens in Szene gesetzt. Im Erdgeschoss, mit zentraler Veranstaltungsfläche, Tagungsräumen, Café und Shop, haben die Szenografen zwei Showrooms gestaltet, die das Zusammenspiel modernster Hager-Technologien der Gegenwart erlebbar machen. In den Büros im transparent gestalteten Obergeschoss arbeiten verschiedene Abteilungen der Hager Group an der Zukunft.

Origins – Zeitreise zu den Wurzeln der Hager Group

Das Erlebnis beginnt im Untergeschoss, wo Gäste tief in die Historie der Hager Group eintauchen. Eine weitläufige Zeittafel mit historischen Bildern, Hörmuscheln, Vitrinen und Artefakten lässt die Besucher den Geist der impulsgebenden Gründerzeit um 1955 spüren. Dabei wird erkennbar: Interkulturalität und Internationalität – bis heute wesentliche Erfolgsfaktoren des Unternehmens – wurden bereits in den Gründertagen angelegt. Informativ und kurzweilig lädt die Tafel immer wieder zum Studieren und Entdecken ein und bildet einen analogen Gegenpol zum multimedial inszenierten Force Field im Folgeraum.

Force Field – Was die Menschen hinter der Marke antreibt

Gegenüber der Zeittafel zieht ein tripod-förmiges Kraft- und Projektionsfeld die Besucher auf emotionale Weise in die Innenwelt von Hager hinein. In der raumfüllenden, multimedialen Installation erfahren sie, was die Menschen hinter der Marke Hager antreibt, stehen Gründern und Visionären, Arbeitern und Entwicklern von Angesicht zu Angesicht gegenüber. Die Werte und Facetten des Unternehmens, das binnen 60 Jahren vom Drei-Mann-Betrieb zum multinationalen Familienunternehmen mit mehr als 11.400 Mitarbeitern gewachsen ist, werden auf zwischenmenschlicher Ebene spürbar.

Wird der Raum vom Show- in den Ausstellungsmodus versetzt, können die Besucher die Meilensteine der Firmengeschichte anhand von greifbaren Innovationen und Produkten nachvollziehen, die jeweils eine neue technische Ära eingeleitet haben.

Showrooms – Räumliche Bildergeschichten machen komplexe Systeme verständlich

Für die beiden Showrooms „Smart Home“ und „Commercial Buildings“, deren pulsierende Atmosphäre bis ins Foyer nach außen strahlt, haben Milla & Partner räumlich erzählte Bildergeschichten erdacht. Sie führen den Besuchern beispielhafte Anwendungsszenarien der Gegenwart und Zukunft vor Augen. Die Bilder werden auf Flächen und Objekten im Raum lebendig, machen sichtbar, was dem Anwender normalerweise verborgen bleibt: Wie intelligent vernetzte Technik dafür sorgt, dass die verschiedenen Komponenten von Hager optimal zusammenspielen. Reale Produkte haben Milla & Partner hier in Interaktionstools verwandelt, mit denen Besucher Inhalte in unterschiedlichen Medienformaten erschließen. Im Showroom „Smart Home“ etwa wird ganz anschaulich nachvollziehbar, wie Systemlösungen von Hager in bestimmten Lebenssituationen für mehr Komfort und Sicherheit sorgen.

Die medialen Präsentationen sind dabei hochflexibel. Sie lassen sich nicht nur je nach Anlass und Zielgruppe in verschiedenen Modi abrufen, z.B. als vollautomatische Show oder als Interaktion. Milla & Partner haben das System auch so konzipiert, dass Medieninhalte und Exponate leicht aktualisierbar und erweiterbar sind. So wird die Ausstellung dauerhaft dem hohen Innovationstempo und dem schnell wachsenden Portfolio der Hager Group gerecht.

Herunterladen