Brockhaus

Presseevent zum Jubiläum

Das Wissen der Welt - eine preisgekrönte Installation

Aus Anlass des 200-jährigen Brockhaus-Jubiläums: 30 überdimensionale, kreisrund aufgestellte Bände setzten ein Zeichen für die Marke Brockhaus auf der Frankfurter Buchmesse

1.200 Gäste wurden zur Enthüllungszeremonie geladen, die Brockhaus-Installation war Bühne für eine Kurzoper in vier Movements, gesungen von Theo Bleckmann und dem 30-köpfigen Chor Semiseria. Nach der Enthüllungsperformance blieb die Installation für die Zeit der Buchmesse stehen. Besucher konnten den Kreis von allen Seiten betreten. Dabei erlebten sie eine permanente Klangcollage aus den Brockhaus-Büchern - das Wissen der Welt wurde hörbar. Und zum Key-Visual für die nationale und internationale Presseberichterstattung der gesamten Buchmesse.

„Wissen greifbar zu machen, das war schon immer ein Bedürfnis der Menschen. Brockhaus hat das geschafft. In Zeiten, in denen Wahrheiten immer flüchtiger werden, wollen wir mit den 30 übergroßen Bänden der Wahrheit von Brockhaus etwas Monumentales geben. Wir danken unserem Auftraggeber Brockhaus, der dieses Wagnis mit uns eingegangen ist, im Vertrauen darauf, dass eine solch anspruchsvolle Inszenierung in ihrer Einmaligkeit das Publikum erreicht.”

Johannes Milla, Geschäftsführer und Kreativdirektor
Leistungen
  • Konzeption, Gestaltung und Planung des Baus der übergroßen, begehbaren Brockhaus-Bände
  • Inszenierung der Ver- und Enthüllung dieser Bände
  • Gemeinsame Entwicklung der Oper und der Choreografie mit Theo Bleckmann und Marc Feigenspan
  • Einlagerung und Neudesign der Buchrücken für Messeauftritt Buchmesse 2007

Verwandte Projekte