Carl-Zeiss-Stiftung

Festakt und Wanderausstellung zum 125-jährigen Jubiläum

Packende Zeitreise durch 125 Jahre Stiftungsgeschichte

Mit einer Festveranstaltung hat die Carl-Zeiss-Stiftung im Volkshaus in Jena mit Bundeskanzlerin Angela Merkel als Festrednerin, Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht und vielen weiteren hochrangigen Gästen ihr 125-jähriges Bestehen gefeiert.

Aufgabe für Milla & Partner war unter anderem die inhaltliche und räumliche Gestaltung und gesamte Inszenierung von Stiftungsgeschichte und Programm einschließlich Lichtdramaturgie, Projektionen, Medien- und Musikproduktion. Als visuelles Leitmotiv wurde der Lichtstrahl gewählt. Die Licht-Choreografie im Luftraum des Festsaals mündete in einem gebündelten Strahl, der über die Köpfe der Festgäste hinweg zur Bühne schoss, in die Leinwand eintauchte und dort als Animation fortgesetzt wurde. Im Film auf der großen Rundbogen-Leinwand nahm er die Gäste mit auf eine Reise – von den Gründerjahren über Wiederaufbau und Wiedervereinigung bis hin zur aktuellen Stiftungsarbeit.

Raffiniertes Zusammenspiel von Lichtprojektion, Bühnen-Film und Visualisierungen

Verstärkt wurde das Gefühl der Dynamik und die Involvierung des Publikums durch das dramaturgisch raffinierte Zusammenspiel von Lichtprojektion, Bühnen-Film und Visualisierungen auf den längsseitigen LED-Vorhängen. Der Film wurde live von zwei Solisten für Cello und Piano der Philharmonie begleitet – mit einem eigens für diese Inszenierung komponierten Stück. Klassische musikalische Virtuosität und moderne Medientechnik, traditionsreiches Volkshaus und innovatives Lichtkonzept, LED-Vorhänge die je nach Bespielung Durchblicke auf die historische Bausubstanz zulassen – in der Inszenierung von Milla & Partner gingen Tradition und Moderne passend zum Stiftungsjubiläum eine natürlich anmutende und überzeugende Symbiose ein.

Vier Themen-Pavillons für die Wanderausstellung durch die Standorte der Stiftungsunternehmen

Für die begleitende Jubiläumssaustellung wurde die 125-jährige Stiftungsgeschichte sowie aktuelle Projekte wissenschaftlicher Institutionen und Forschungseinrichtungen aufbereitet. Vier Pavillons zu den Themen „Historie“, „Wissen fördern“, „Zeiss“ und „Schott“ geben Einblicke in die bewegte Geschichte der Stiftung und ihrer Unternehmen, machen Förderleistungen und Innovationen anschaulich und gewähren einen Blick in die Zukunft. Die Ausstellung wird an weiteren Standorten der Stiftungsunternehmen in Mainz, Oberkochen und Stuttgart zu sehen sein, bevor sie in Jena ins SCHOTT Museum integriert werden wird.

Leistungen
  • Konzeption, Gestaltung, Planung und Ausführung des Jubiläumsevents
  • Konzeption, Gestaltung, Planung und Ausführung der begleitenden Jubiläums-Wanderausstellung: Vier mobile Pavillons für die Unternehmen SCHOTT, Zeiss und die CZS.
  • Konzeption und Gestaltung der Medieneinspielung zum Festakt
  • Regie für Vorstandsreden

Verwandte Projekte