E.ON

Hannover Messe

Energie im Gespräch - E.ON auf der Hannover Messe 2008 und 2010

Leitidee des Standkonzepts war der „Marktplatz der Meinungen“, auf dem E.ON zum offenen Dialog mit den Messebesuchern einlud.

Eine symbolstarke Architektur bildete den Rahmen für die Messe- und Abendveranstaltungen. Sie spielte mit dem Bild einer von Säulen umgebenen Agora, die im antiken Griechenland als Versammlungs- und Marktstätte diente. Diese klassische Geste verband Milla & Partner mit außergewöhnlichen Medieninstallationen. Zukunftsweisende Interaktionsmedien wurden verwendet, um neue Formen der Begegnung zu ermöglichen. Von Besuchern umringt war stets der interaktive Multitouch-Medientisch. Welcome-Manager nutzten iPads, um im Gespräch mit Besuchern Fakten zu veranschaulichen. Eine halbdurchlässige Glasscheibe in voller Standbreite changierte in ihrer Funktion als bespielte LED-Informationsfläche und der eines riesigen Spiegels, der das Standgeschehen reflektierte und die Standfläche verdoppelte.

Herz des Auftritts waren prominent besetzte und kontrovers geführte Podiumsgespräche

Experten wie Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Prof. Dr. Claudia Kemfert oder Prof. Dr. Klaus Töpfer sorgten für eine fundierte Diskussionsbasis und Streitgespräche von hohem Niveau unter starker Beteiligung des Publikums, in denen höchst kontrovers über brisante Fragen der Energieversorgung von heute und morgen diskutierte wird.

„Es gehört Mut dazu, seine schärfsten Kritiker einzuladen, um öffentlich einen Diskurs zu allen Fragen der Energiepolitik zu führen. Der große Erfolg des Standes auf der HMI hat diesen Mut belohnt.”

Sebastian Letz, creativ director and architect
Leistungen
  • Konzeption, Gestaltung, Planung und Ausführung des Messestands
  • Recherche und Koordination der Redner und Diskussionsteilnehmer
  • Begleitende Kommunikation im Internet auf eigener Microsite
  • Konzeption, Planung und Ausführung des Abendevents auf dem Messestand
  • Mediale Bespielung von Screens, LED-Wand sowie iPads
  • Konzeption, Gestaltung, Planung und Ausführung des interaktiven Medientisches
  • Organisation Einlagerung des kompletten Messestands

Mitwirkung: raumHOCH, Berlin


Verwandte Projekte