EnBW

Der neue Stöckach

KOMMUNIKATION FÜR DAS STADTQUARTIER VON MORGEN

Die EnBW entwickelt auf ihrem ehemaligen Betriebsgelände mitten im Stuttgarter Osten ein neues Stadtquartier. Ein Leuchtturmprojekt für die Kompetenz der sich transformierenden EnBW, innovative, nachhaltige und lebenswerte Quartiere zu entwickeln – Smart Cities, die auf die Bedürfnisse ihrer Bewohner ausgerichtet sind: „Ein gutes Stück Stuttgart. Der neue Stöckach.“

Eine Identität für Transformation

Für das Projekt entwarf Milla & Partner eine Identität und Handschrift, die einerseits die Vision des Projektes vermittelt und andererseits ein hohes Maß an Vertrauen und Akzeptanz bei den beteiligten Stakeholdern schafft: Stadt und Stadtgesellschaft, engagierte und betroffene Bürger, Presse, Politik und Verwaltung. Diese Identität wurde in vielfältige kommunikative Maßnahmen übersetzt, die diese Stakeholder erreicht und einen fruchtbaren Dialog bringt. Milla & Partner entwickelte die strategische Kommunikation für das Projekt – eine besondere Herausforderung war dabei die Einbindung der intensiven und integrativen Bürgerbeteiligung. Dieser Prozess und die Durchführung des städtebaulichen Wettbewerbs wurden in allen kommunikativen Facetten begleitet.

Raum für Ideen und offenen Diskurs

Mit dem IdeenRaum wurde ein lebendiger Ort auf dem Gelände gestaltet – ein Raum, in dem sich Bürger mit Ideen, Fragen, Einwänden und Wünschen einbringen können, ein Diskurs geführt wird, Veranstaltungen wie die Bürger-Werkstätten stattfinden. Er ist Begegnungsort, Informationszentrum, Bibliothek und Diskussionsforum zugleich. Er ist der Ort, an dem die EnBW im Dialog mit Nachbarschaft und Stadt Ideen für eine lebenswerte und nachhaltige Zukunft im neuen Stöckach gemeinsam erarbeitet und festhält.

Von hier aus wird das Gelände mit Arealführungen zugänglich und begreifbar. Hier treffen alle Beteiligten zusammen und arbeiten gemeinsam an seiner neuen Gestalt. Hier strahlt das Projekt nach außen.

Gemeinsam entwickeln in den Bürger-Werkstätten

Der Entwicklungsprozess des neuen Stöckach begann mit einem Wettbewerb, in dem der städtebauliche Rahmen für das Quartier gesteckt wurde. In insgesamt sechs Bürger-Werkstätten konnten Bürger Ideen und Anregungen sammeln und diskutieren. Diese wurden der Auslobung des städtebaulichen Wettbewerbs beigefügt. Ausgewählte Entwürfe des Wettbewerbs konnten später in den Bürger-Werkstätten geprüft und kommentiert werden, die Kommentare und Anregungen wurden an die beteiligten Büros für die Überarbeitung der Entwürfe und dem Preisgericht für die Auswahl des Siegerentwurfs übergeben. So wurde im gesamten Wettbewerbsprozess eine konsequente, nahtlose und glaubwürdige Beteiligung der Bürger ermöglicht – im Zusammenspiel der Büros C4C (städtebaulicher Wettbewerb), BurgdorffStadt (Beteiligung), Milla & Partner (Kommunikation) und der EnBW.

Kommunikation, die Vertrauen schafft

Die Orchestrierung kommunikativer Maßnahmen aus zentraler Web-Plattform (der-neue-stoeckach.de) mit Foto- und Bewegtbild-Blog, Newsletter und Social Media, Einladungs- und Begleitkommunikation, die Facilitation und Dokumentation der Bürgerwerkstätten sowie die inhaltliche Begleitung und Gestaltung der Auslobung des städtebaulichen Wettbewerbs – alles zielte darauf, einen offenen Diskurs zu ermöglichen, dem Projekt von Anfang an eine maximale Transparenz und positive Identität zu geben und dadurch bei den Beteiligten Glaubwürdigkeit und Vertrauen zu stärken.

„Für uns war immer klar: der Erfolg des Projektes wird direkt am Stöckach mit den Menschen entschieden. Notwendig für das Gelingen sind echte Begegnungen, echter Dialog, echte Partizipation.”

Tobias Kollmann, Kreativdirektor Milla & Partner
Leistungen
  • Identity Design
  • Tonality
  • Vor-Ort-Präsenz: IdeenRaum, Fassadenkommunikation, Veranstaltungen
  • Online: zentrale Web-Plattform, Foto- und Bewegtbild-Blog, Social Media
  • Bürgerbeteiligung: Einladungs- und Begleitkommunikation, Dokumentation zu sechs Bürgerwerkstätten, Gelände- und Bunkerführungen
  • Städtebaulicher Wettbewerb: Gestaltung der Auslobung, Kolloquien, Preisgericht, Ausstellung
  • Konzeption und Gestaltung von Ausschuss-Präsentationen für Politik und Verwaltung

Verwandte Projekte